13.09.15

ein gutes Stück Heimat

Als letztens die liebe Kebo dazu aufgerufen hat unsere Frühstücksgewohnheiten zu zeigen, konnte ich nicht wirklich was dazu erzählen, weil ich ja nicht frühstücke. Zumindest nicht regelmäßig, sondern eher nach Lust und Laune und auch nach der verbleibenden Zeit, die ich noch hab, bevors los geht in Richtung Arbeit.


Über unsere Jausengewohnheiten oder auch Abendbrotgewohnheiten (in Deutschland sagt man scheinbar nicht jausnen ;) ) könnt ich jedoch viel erzählen. Naja so viel nun auch wieder nicht. Wir tun uns nie viel an, aber das gemeinsame am Esstisch sitzen und über den Tag quatschen ist uns viel wert. 


Unsere Jause/Abendbrot ;) ist eigentlich nichts Besonderes. Es gibt ganz klassisch Käse, Wurst, Brot,… Aber bei den wenigen Sachen, die wir tatsächlich im Kühlschrank haben, schau ich immer sehr darauf, dass es aus Österreich stammt, oder noch besser- sogar aus der Region.


Für Gemüse, Obst, Fleisch und Fisch geh ich gerne auf den Wochenmarkt in die Stadt. Obwohl ich ja meine beiden Hochbeete immer fleißig nachpflanze und auch schon einiges daraus geerntet habe, reicht es nicht für uns beide. 


Um Selbstversorger zu werden muss das wohl noch ganz andere Dimensionen annehmen ;) Bis es soweit ist, füllen wir unseren Kühlschrank eben noch anders. So manche Dinge würde ich jedoch auch wenn wir zu Selbstversorger werden würden nicht herstellen können.


Landfrischkäse, Wurst, Bergkäse aus lecker Heumilch würde ich wohl selbst nicht hinbekommen, es sei denn ich werde zur Bäuerin und bleib in Zukunft von der Arbeit zuhause. Für den Anfang hätt ich mir auf der Herbstmesse gleich mal eine Kuh kaufen können ;)


Dann brauchen wir nur noch eine Wohnung mit einem riesen Garten :)

Da das ganze so schnell wahrscheinlich nicht in die Tat umgesetzt werden wird, werden wir auch weiterhin „ein gutes Stück Heimat“ bei Lidl kaufen.

„Ein gutes Stück Heimat“ ist wie ich finde eine wirklich tolle Kampagne, die die Lebensmittel aus der Region und deren Anbau und Produktion fördern soll. Genau wie die vielen Hilfsprojekte, welche Lidl unterstützt. In Österreich ist es z.B. das Rote Kreuz oder in Deutschland die Tafel. Der Marketinggedanke spielt dabei mit Sicherheit auch eine große Rolle, aber zumindest ist es für einen guten Zweck.

Habt´s fein,


eure Martina


Bezugsquellen:
Lebensmittel: Lidl Österreich
Bambusbrett: Ikea
Gläser: Tschibo-Eduscho

Kommentare:

  1. Ich stell mir gerade die Kuh in deinem Wohnzimmer vor. Und dich mit der super schönen Sonnenbrille davor. Mehr Kontrast geht nicht ;-)
    Das ist wirklich eine schöne Idee, auch beim Discounter Lebensmittel aus der Region anzubieten. Gibt es in Deutschland auch.
    Ich drück dich ... Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha, die Sonnenbrille- dass du dir das gemerkt hast ;D

      Löschen
  2. Mmmh schaut das aber gut aus. So eine kalte Jause ist schon sehr lecker! Letztens war ich auf einer Messe, da gab es eine riesige Ausstellung mit überfüllten Messewänden voller heimischer Spezialitäten. Damit konnte man übrigens alles super gut sehen, war eine wirklich schöne Messe. Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gab auf jeden Fall eine Menge Köstlichkeiten aus der Region und herrlich stinkenden Käse ;)

      Löschen
  3. Liebe Martina,
    ich stelle mir auch gerade die Kuh in Deinem Wohnzimmer vor und Dich als gute und großherzige Bäuerin....grins.
    Ich finde es sehr wichtig, die Lebensmittel aus der eigenen Region zu bevorzugen, was wir natürlich auch sehr gerne tun. Vieles wird bei uns als Frischware auf dem Markt eingekauft, das ist schon faszinierend wie viel Auswahl man dort hat.
    Deine Jause sieht jedenfalls sehr appetitlich aus und ist genau nach meinem Geschmack.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Markt ist mir ja auch am Liebsten, da kommt so schnell nichts nach. Aber regionalen Sachen ausm Supermarkt nehm ich auch gern an - ist ja eine tolle Kampagne. :)

      Löschen
  4. Liebe Martina,
    die bereits oben erwähnte Vorstellung amüsiert mich. ;-))
    Bei dem Anblick bekomme ich bekomme ich mächtig Appetit, ist nämlich genau nach meinem Geschmack.
    Starte gut in die neue Woche!
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha, es folgt bald ein Bild von einer Kuh und mir im Wohnzimmer ;P

      Löschen
  5. Liebe Martina,
    eine Kuh alleine wär wohl nicht so gut, wenn, dann müsstest du schon 2 nehmen...und so stelle ich mir dich mit 2 Kühen im Wohnzimmer vor...schmunzel! Lebensmittel aus der Region sind eine tolle Sache! Ich habe mir auch vorgenommen öfters den Wochenmarkt zu besuchen...

    Wünsche dir einen guten Wochenstart
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. alle guten Dinge sind ja bekanntlich 3. Da kommts auf die eine mehr jetzt auch nicht mehr drauf an ;D

      Löschen
  6. Liebe Martina,
    also das Frühstück ist für mich die wichtigste Mahlzeit am Tag, aber jausnen tun wir auch sehr, sehr gerne. Wir quatschen dann auch über Dies und Jenes :)! Ich schaue auch immer, dass ich hauptsächlich Österreichische Produkte kaufe.
    Ganz liebe Grüße und eine schöne Woche,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. fahr nicht fort kauf im Ort- hat meine Omi schon immer zu mir gesagt ;)
      Recht hatte sie ;)

      Löschen
  7. huhu liebe martina,
    also zuerst mal: ich finde dein blog ist so toll geworden! jetzt lese ich ja schon ein bisschen länger mit und finde, er hat sich richtig entwickelt und sieht so richtig professionell aus. :-D na hoffentlich hab ich das lob jetzt nicht zu flapsig formuliert und du verstehst mich trotzdem, aber da bin ich mir sicher! ^^
    und jetzt muss du mir mal erklären, was jausen ist. ^^
    ich frühstücke übrigens jeden tag. das muss ich auch, denn wenn ich aufstehe, knurrt mir der magen. wie man das frühstück auslassen kann, kann ich gaaaar nicht verstehen. ^^
    ganz liebe grüße, kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen lieben Dank für deine netten Worte Kathy.
      ich bin ja auch schon ein Weilchen bei dir dabei und verfolge deine Posts immer mit ganz viel Freude. auch wenn ich in letzter Zeit leider nicht so viel zum Kommentieren komm. Lesen und Bildergucken tu ich immer ;)
      Jausnen ist bei uns in Österreich die Bezeichnung für Abendbrot. Wir jausnen die Jause ;)
      :* Martina

      Löschen
  8. Liebe Martina,

    siehste nun hab ich wieder was dazu gelernt. ich wuste nämlich nicht, das Jause das Gleiche wie Abendbrot ist. Es sieht auf jeden Fall sehr lecker bei dir aus. Ich kaufe auch gerne Lebensmittel aus der Region.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi, liebe Doreen, dass sagen nur wir Österreicher so. und ich bin mir sicher, dass so mancher Österreiche auf Abendbrot dazu sagt ;D

      Löschen
  9. Liebe Martina,
    so eine Kuh im Wohnzimmer ist die eine Sache.
    Das würdest du ja vielleicht (!) noch hinbekommen. Die wichtigste Frage dabei ist es eine Milchkuh oder willst du sie mästen? Ich denke dabei nämlich an die Hausschlachtung im Wohnzimmer ;-P
    Nun aber zu deinem Abendbrot.Früher als Kind gab es das immer bei uns. Heute kochen wir abends meist, da wir tagsüber nicht die Zeit haben warm zu essen.
    Aber wenn wir jausnen, dann sieht unser Abendbrot genauso aus. Lecker mit Käse und Wurst. Regionale Produkte kaufe ich auch gerne bevorzugt und achte beim Einkauf darauf. Etwas spezielles habe ich allerdings nicht, sondern probiere einfach mal was Neues aus.

    LG aus dem Münsterland.
    Naddel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha, na wenn schon dann eine Milchkuh. Schlachten würd ich sie nicht, das würde ich nicht übers Herz bringen. Nachdem wir eine ganze Weile gemeinsam wohnen, entsteht bestimmt eine enge Bindung zwischen uns ;)

      Löschen
  10. lecker, lecker
    Liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen