04.02.19

Tschüss Jänner - Hallo Februar

Einer meiner Wünsche für 2019 war endlich wieder mehr Zeit zum Bloggen zu haben. Ich wollte auch den Blogging-Monday wieder regelmäßig einführen. Im ersten Monat ist die Bilanz nicht recht berauschend. Oft konnte ich mich nicht motivieren oder hatte etwas anderes vor. Aber ich habe auch gelernt, nicht immer so streng mit mir selbst zu sein und einfach mal den Moment genießen zu lernen. Das fällt mir komischerweise aktuell gar nicht so schwer - vor einem halben Jahr hätte ich noch ein schlechtes Gewissen gehabt und verzweifelt einen anderen Tag im Kalender gesucht, an dem ich ihn nachholen könnte. Das Leben ist viel chilliger, wenn man sich nicht ständig selber stresst und unter Druck setzt. - Damit kann ich leben, auch wenn es weniger Kosequenz bedeutet. 

Mein Ziel, einen durchdachten Blogplan zu erstellen, setzte ich auch eher semioptimal um. Dafür blogge ich nach Lust und Laune. Schreibe, wenn es mir in den Fingern kribbelt und wenn ich wenn mir Dinge im Kopf rum schwirren, die ich gerne niederschreiben möchte - egal ob nur für mich selbst oder weil ich sie mit euch teilen möchte. 

Heute habe ich Lust meine Erlebnisse aus dem vergangenen Monat mit euch zu teilen. Ein Blogpost mit vielen schönen Erinnerungen und tollen Momenten mit meinen Liebsten. Und ich wage es auch einen kleinen Vorgeschmack in den Februar zu geben - denn der ist auch schon wieder ziemlich streng durchgeplant - Freizeitstress lässt grüßen. ;)

TSCHÜSS JÄNNER

SCHIFAHREN MIT <3 - In der ersten Jännerwoche habe ich gleich das Weihnachtsgeschenk vom Liebsten eingelöst. Wir waren zwei Tage in Saalbach Schifahren. Endlich konnte ich meine neuen Schischuhe und den neuen Helm so richtig austesten. Die Ausrüstung war top - das Wetter leider nicht ;) Denn auch Zuhause wurden wir von Schneemassen überrollt. 



MASKENBALL  - Am Wochenende war dann bei uns im Ort der Maskenball. Ewig haben wir an unseren Kostümen gebastelt - es war ein schier nicht enden wollendes Projekt. Und dann war der Abend endlich gekommen, an dem wir es ausführen durften. 

 Bildquelle Sauwald Magix

SCHIFAHREN MIT DEN MÄDLS - Zwei Wochen später ging es schon wieder auf die Piste - dieses Mal mit meinen Mädls. Wir waren drei Tage in Mühlbach am Hochkönig. Und siehe da - dieses Mal war das Wetter traumhaft :D




ZU BESUCH IM ZILLERTAL - Nicht mal eine Woche später zog es mich ins Zillertal. Wieder zum Schifahren, Rodeln und einfach die Zeit mit meinen Mädls genießen, die ich leider viel zu selten sehe. Aber die nächste Reise ist schon geplant - es geht nach Rom :)


Der Jänner war voll mit tollen Momenten und Erlebnissen die ich gemeinsam mit meinen Liebsten um mich herum richtig genossen habe. Ein Monat mit viel Lachen, gutem Essen, neuen Erfahrungen und tollen sowie lustigen Gesprächen.

HALLO FEBRUAR

Für diesen Monat sind nicht ganz so viele Reisen geplant, dafür aber viel Zeit mit meiner Familie und den Mädls.
Der Geburtstagsgutschein für meinen Vater wird eingelöst. Ebenso das Weihnachtsgeschenk für meine beiden Schwestern. Meine Mutter hat Geburtstag. Brunch mit den Mädls. Ein Kabarett auf das ich mich schon sehr freue. Der erste Besuch einer lieben Freundin in unserem Eigenheim. Und last but not least - VALENTINSTAG <3 

Ja, ich freue mich auf den Februar - und ich freue mich, ihn wieder mit euch revue passieren zu lassen und gespannt in den März zu blicken.

Was habt ihr eigentlich im Jänner Tolles erlebt? Und worauf freut ihr euch im Februar am meisten?

<3 Martina

18.01.19

Flower Friday mit den ersten Tulpen

HALLO WOCHENENDE :)

Während ihr diesen Blogpost lest bin ich schon auf dem Weg ins Schiwochenende mit meinen Mädls. Ich freue mich schon riesig auf, hoffentliche sonnige, Schitage, gutes Essen, ein paar Williams-Birnen-Schnaps, lustige und spannende Gespräche sowie auf schöne Spaziergänge in dieser wunderschönen Landschaft.

Und während ich noch jede Menge Schnee unter den Füßen habe, ist bei uns Zuhause schon der Frühling eingezogen. Auf dem Tisch blühen schon die ersten Tulpen und auch ein paar Hyazinthen sind schon im Haus verteilt.
 

 


 

 

 
 

 
Auch die Deko wird in dieser Jahreszeit reduziert und die knalligen Farben müssen weichen. Diese werden durch viel Weiß ersetzt und alle herumstehenden Dinge werden minimiert. Jetzt fehlt nur noch die Sonne :)

Habt´s fein meine Lieben.
<3 Martina

14.01.19

Bye Bye Weihnachtsdeko

Bei mir steht die Weihnachtsdeko wirklich verhältnismäßig lange. Gleich nach Silvester habe ich sie etwas minimiert und die richtig weihnachtlichen Teile gleich mal in die Kisten verbannt. Der Rest durfte noch bis zum Wochenende bleiben.



Am Samstag musste dann aber auch der Weihnachtsbaum seinen Platz räumen. Er war erstaunlich schnell entdekoriert und beseitigt. Nun dient er den Vögeln im Garten als Sitzgelegenheit ;) Auch der Adventkranz steht nicht mehr, obwohl ich mich an ihm kaum satt gesehen habe - vielleich weil er abseits steht und mich weder platztechnisch noch optisch gestört hat. Die Kerzen brennen nun in den Laternen, die im ganzen Haus verteilt sind weiter.

 

Wie macht ihr das mit der Weihnachtsdeko? Muss sie schon nach Silvester weg oder darf sie noch bis 02.02. zu Maria-Lichtmess bleiben? 
Meine Mutter ist hierbei immer sei konsequent und verräumt alles erst nach dem 02.02.! Okay, sie fängt meist auch erst kurz vor Weihnachten zu dekorieren an. Bei mir steht ja wegen der Christmashometour schon alles seit Ende November. ;)
 

Für mich ist jetzt die Weihnachtszeit offiziell vorbei und der Frühling kann kommen. Hier in Oberösterreich versinken wir gerade im Schnee und während es draußen dicke weiße Flocken schneit blühen bei uns auf dem Küchentisch schon die ersten Tulpen und Hyazinthen. Ich liebe diese Zeit :) - die Vorfreude auf die ersten bunten Blumen, das Vogelgezwitscher wenn sie zwischen den Bäumen und dem Vogelhäuschchen hin und her fliegen, die schlichte und zurückhaltende Dekoration mit viel weiß und pastell, die Offenheit und der Optimismus mit dem man ins neue Jahr gestartet ist liegt noch in der Luft und man hat noch richtig Lust und Laune auf neue Projekte, Vorsätze und Veränderungen.

Habt eine schöne Restwoche.
<3 Martina