18.09.17

#gemeinsamdurchdenherbst "Hagebutte"

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie aufgeregt ich bin. 
Aber HALLO erst mal an alle :D .....schön, dass ihr da seid. und damit meine ich jede/n einzelne/n von euch, auch die vielen stillen Leser ;)

Heute kann ich euch endlich von meinem Herbstprojekt erzählen und euch hoffentlich zugleich auch motivieren fleißig dabei mitzumachen :)

Ich überlege, bereite vor und tüftle schon seit Wochen an diesem Projekt. In erster Linie mache ich es um die Jahreszeit bewusst zu erleben und um den Blog dabei wieder zu beleben, der ja den Sommer über leider etwas eingeschlafen ist. Nachdem wir uns im Eigenheim einigermaßen gut eingelebt haben juckt es mich wieder in den Fingern und ich bin richtig motiviert und optimistisch. 
In meinem Kopf schwirren so viele Ideen umher, auf die ich mich unglaublich freue sie anhand dieses Projektes umzusetzen. Und das Tollste, auch ihr könnt eure Ideen ganz einfach in dieses Projekt mit ein fließen lassen. 



so funktioniert´s
Es geht die nächsten neun Wochen, immer Montags (da muss ich mich echt ran halten;) ) ein Blogpost online zum vorgegebenen Thema. Heute z.B. geht es los mit Thema "Hagebutte". Alles was dazu passt könnt ihr in der laufenden Woche auf Instagram, Facebook, etc. unter dem Hashtag #gemeinsamdurchdenherbst posten. So entsteht am Ende (hoffentlich) eine bunte Collage an zauberhaften Eindrücken und Inspirationen zu dieser kuscheligen und facettenreichen Jahreszeit.

los geht´s



Wenn ich an Hagebutten denke fallen mir sofort diese zauberhaften, satt roten Kränze ein, welche man so toll aus diesen Früchten basteln und ans Fenster hängen kann. Marmelade käme dem ein oder anderen vielleicht auch in den Sinn - hab ich erst auch überlegt, war mir dann aber etwas zu riskant, da ich die aus Hagebutten noch nie zuvor gegessen, geschweige denn gemacht habe. Ich bin also bei den Kränzen geblieben und was dabei raus gekommen ist, seht ihr euch am Besten selbst an. :)















Eine Beschreibung, wie ich die Kränze gemacht habe braucht ihr denke ich nicht, oder? Geht echt ganz easy peasy.. Draht, Hagebutten, Band... fertig ;D wirklich einfach und schnell gemacht. 
Ihr könnt mit dem Draht natürlich alle möglichen Formen biegen und kreieren. Herzen, Dreiecke oder für die ganz mutigen unter uns, darf es vielleicht auch ein Stern sein. Der Kreativität sind bekanntlich keine Grenzen gesetzt - auch nicht was das Umsetzen des Themas betrifft. 
Ich verlinke jetzt noch ein Bild aus diesem Blogpost mit #gemeinsamdurchdenherbst und bin gespannt was ihr aus dem Thema "Hagebutte" macht. 

Habt eine wundervolle, spannende und hagebuttenreiche Woche.

<3 Martina

01.09.17

Spätsommer-Flowerfriday und ab in den Herbst

Und monatlich grüßt das Murmeltier. 
So könnte ich wohl das Gefühl am Monatsende am Besten beschreiben. 
Auf Instagram sehe ich von allen die Monatszusammenfassungen der besten Bilder - möchte ich auch mal - hab aber keine Ahnung wie das funktioniert. :S muss man die selbst zusammenstellen oder geht das automatisch? Und was meist auch noch positiv am Monatsende ist... - die Gehaltsauszahlung ;D

Ja und wenn ich dann merke, hey es ist der Monatserste, 30/31 neue spannende Tage gehen los und du hast Null Ahnung wo die Letzen überhaupt so schnell hin gekommen sind. 

Diesen Monat starten wir besonders farbig. :) Es gibt, wahrscheinlich zum letzen Mal dieses Jahr, Gladiolen vom Blumenzumselberpflück-Feld. Ich liebe ja solche Felder total und hole mir im Sommer regelmäßig Blumen dort. 




okay, ja...die Kommode ist noch immer nicht gestrichen. Die Farbe hab ich aber schon daheim, muss ich zu meiner Verteidigung sagen ;) Also eigentlich habe ich weiß und vier wundervolle Grautöne, zwischen denen ich mich wahrscheinlich niemals entscheiden kann. Aber ich hab lieber gleich Mal auf Vorrat gekauft. ;)











Was im Sommer natürlich auch nie fehlen darf ist ein cooles, farbenfrohes Kissen und....-ganz wichtig - Kerzen. Die dürfen sowieso in keiner einzigen Jahreszeit fehlen. Auch wenn sie im Sommer nicht so häufig angezündet werden oder auch nicht so viele davon das Eigenheim erleuchten, gehören sie einfach dazu. Und dass ich absolut süchtig nach Depot, von wo ich das Kissen habe, und Partylite, wo ich mich regelmäßig mit Kerzen und den passenden Haltern dazu eindecke, bin, muss ich wohl nicht mehr erwähnen, oder? ;)





Nach dem aktuellen Sommerduft, der mittlerweile schon fast leer ist, werde ich bereits die ersten Herbstdüfte aus dem Schrank holen und auch den Rest des Hauses in herbstliches Flair tauchen. 
Aber nicht nur das... - für den Herbst hab ich was Tolles geplant, das ich gerne gemeinsam mit euch umsetzen und festhalten möchte. Mehr dazu gibt es bald hier auf dem Blog zu lesen. Ich bin schon richtig aufgeregt und kann es kaum erwarten euch von meinem Plan zu berichten :)

Bis dahin, macht´s gut, genießt das Wochenende und schaut auch noch beim Flower-Friday von Holunderblütchen vorbei, bei dem ich meine Gladiolen verlinkt habe. 

:* Martina

26.08.17

...über laue Sommerabende & Terrassenmöbel-make-over

Sie rennt und rennt.... Nein, nicht ich.. ach ja, das wär auch schön, aber ich bin leider nicht so die Sportskanone. Ich rede hier eher von der Zeit. Die Tage, Wochen und Monate ziehen an mir vorbei wie der Orkan, der letze Woche einen Teil unserer Terrasse verwüstet hat. Aber wenn man die Schlagzeilen in den Tagen danach verfolgt hat, sind wir ja zum Glück noch glimpflich davon gekommen. 



Wir haben den halben Urlaub damit verbracht endlich das Projekt Terrasse fertig zu stellen. Lange hat es gedauert - ist ja auch alles in Eigenleistung entstanden. Da blieben uns meist, wie auch schon beim Hausumbau, nur die Wochenenden. 
Aber jetzt kann ich ganz gelassen und entspannt sagen, dass ich mega happy mit dem Endergebnis bin und auch wenn noch nicht alles so ist wies sein soll, ist es im Sommer mein liebster Aufenthaltsort. :) Mit einem Glas Schilerol in der Hand versteht sich ;D



Im Chillout-Bereich, der sich gleich außerhalb vom Wohnzimmer befindet, hab ich zwei Eisenbetten platziert und als Lounge umfunktioniert. Mit vielen Kissen und kuscheligen Decken lässt es sich hier an lauen Sommerabenden schon aushalten. Aber auch einfach mal zum Ausruhen oder um gemütlich ein Buch zu lesen bieten sie sich prima an. 



Zum Speisen auf der Terrasse müssen wir vorerst mal mit unserer alten Garnitur Vorlieb nehmen. Ich finde sie aber eigentlich eh ganz cool - sie erinnert mich an die gemütlichen Abende und Grillparties, die wir auf der Terrasse unserer vorherigen Wohnung gefeiert haben. Wenn wir sie aber noch länger haben sollten, werde ich ihr wohl mal ein kleines Make-Over verpassen müssen ;) Aber vorher kommt noch die Kredenz ausm Esszimmer dran - ihr wisst ja ;D

pssst,... ruhig..
was hör ich denn da?
die Hausarbeit ruft schon wieder - vor der kann man sich aber auch nirgends verstecken. Sie wäre jetzt wirklich schon alt genug um sich von selbst zu erledigen ;D

also macht´s gut und bis ganz bald :)

:* Martina


22.07.17

Eis am Stiel und Worte die von Herzen kommen

Halli hallo,
schön, dass du da bist.
Dies ist ein ganz spezieller und emotionaler Bärbel-Blog-Post für mich. Warum, sag ich dir am Ende des Posts. Jetzt genießen wir erst mal gemeinsam ein lecker kühlendes Eis, ist ja auch unglaublich heiß heute. ;)


Wir sind schon mitten im Sommer. Bei uns in Österreich sind schon alle Schüler in die Ferien gestartet und der schon lang ersehnte Betriebsurlaub steht auch schon fast vor der Tür. 
Und pünktlich mit dem Sommer sind auch die hohen Temperaturen ins Land gezogen. Wie herrlich wenn schon früh morgens die Sonne durchs Fenster scheint, man seinen ersten Kaffee auf der Terrasse trinken und dabei den Vögelchen zuhören kann. 


Wenn die Temperaturen aber über die 30°-Marke klettern, kann es auch ganz schön anstrengend werden. Im angenehm kühlen Büro hab ich da natürlich leicht reden, denn nicht jeder hat das Glück, sich an den heißen Tagen in einem solchen verkriechen zu können. Aber es gibt eine Lösung ;)
Mehr dazu erfährst du HIER.

Ich würde mich freuen wenn du vorbei schaust, denn dieser Post ist etwas Besonderes und sehr emotionales für mich. Nicht wegen dem Rezept, viel mehr wegen den Worten, die ich euch mit auf den Weg geben möchte. 

<3 Martina

07.07.17

FlowerFriday und Lampenliebe

Kinder wie die Zeit vergeht... Mein Plan war es jede Wochen einen Post online zu stellen. Und was nun, jetzt ist der Letzte schon wieder mehr als nur eine Woche her. Schande über mich :S Ich gelobe Besserung ;)

Als kleine Entschädigung gibt es heute ganz wundervolle Blumen für euch. Bei Lilien werde ich ja einfach immer schwach, genau wie bei Magnolien. - da kann ich nicht dran vorbei gehen ;D Jetzt trohnen also hübsche hellrosa Lilien gemischt diesen wundervollen weißen Grazien, die laut meiner Schwester Alstroemerien heißen, in meiner Lieblingsvase.










Auch ja, ich hab mich entschieden.... die Kredenz wird in eine neues Gewand getaucht :) Danke an dieser Stelle für eure vielen hilfreichen Tips und Ideen. Ich würde ja abschleifen und mit Weißöl einlassen bevorzugen. Blöd ist nur, dass nicht alle Teile vollmassiv sind. Jetzt wird es wohl Plan B werden, der sieht mindestens genau so gut aus ;) -Bilder folgen (wenn das Umstyling denn erst mal begonnen hat ;) )

Der Lampenschirm überm Esstisch ist auch wieder der Saison angepasst worden. Nun ja, Magnoliensaison ist leider schon vorbei, aber ich mag sie auch im Sommer super gerne :)




Wir wohnen erst seit drei Monaten im Eigenheim und ich hab jetzt schon so viele Gestaltungsideen für den Lampenschirm, dass ich mir für die nächsten Jahre keine Gedanken mehr zu machen brauche ;D Jetzt im Nachhinein bin ich froh, dass Liebster mich den sauteuren Designerschirm (siehe hier) nicht kaufen lassen hat. ;) 

Und jetzt mach ich mich auf den Weg in Richtung Wochenende. Der Terrassenbau ist grad voll im Laufen. Bald kommt das Pflaster drauf und das Geländer ist auch schon in Produktion. Schön langsam nimmt alles Formen an :) - der Sommer kann kommen.

:* Martina

verlinkt mit... Flower-Friday bei Holunderblütchen