08.03.19

Flower-Friday am Weltfrauentag

<3 Jej, ein Tag nur für uns Frauen. <3
Ich habe aber eher das Gefühl, dass dieser Tag immer mehr zum zweiten Valentinstag mutiert. Anstatt weiter für die Rechte und Gleichberechtigung zu kämpfen, lassen wir uns mit Blumen beschenken und stoßen mit Prosecco an. Ist es das was wir wollen? Nun ja, ein Tag an dem das, was wir Frauen leisten, zumindest symbolisch, honoriert wird, finde ich an und für sich positiv, nur könnte man das ruhig auch mal an all den anderen Tagen im Jahr machen. All die Mütter, Selbstständigen, Angestellten, Kreativen, Freigeister und Kämpferinnen leisten 365 Tage im Jahr unbeschreibliches und wir sollten uns deshalb nicht "nur" als Frauen sehen, sondern als eigenständige Mitmenschen, die nicht auf jemand anderes angewiesen sind, die ihre Lebensweise selbst bestimmen können und die ihre eigenen Entscheidungen treffen können und auch hinter stehen.
Es ist toll eine Frau zu sein und genau deshalb wünsche ich mir, dass dieses Gefühl allen Frauen auf der Welt zuteil wird. 
Wir in Europa können uns nicht wirklich beklagen, hier haben wir Frauen das riesen Glück selbstständig und unabhängig zu sein, sofern es die Kultur erlaubt. Wobei wir schon beim eigentlichen Problem sind. Von Unabhängikeit und Entscheidungsfreiheit können leider nicht alle Frauen auf der Welt sprechen, wahrscheinlich nicht mal alle in Europa lebenden. Und genau an diese Großzahl an Frauen sollten wir am Weltfrauentag denken. Uns für sie einsetzten und sie bei den Entscheidungen die wir treffen, nicht vergessen. Sei es die Entscheidung Fast-Fashion zu kaufen, verschwenderisch mit Grundnahrungsmitteln umzugehen oder einfach nur das Jammern auf hohem Nivau.

Ich wünsche euch, dass ihr an jedem einzelnen Tag im Jahr daran denkt, wie stark wir Frauen sind und was wir leisten können. Deshalb feiert euch und steht euch nicht selbst im Weg, lasst euch nicht verbiegen, seid stolz eine Frau zu sein und kämpft für euer Recht, für jedes einzelne. 

Und falls jetzt auch ein paar Männer mitlesen (in der Interiorbloggerwelt seid ihr eindeutig die Minderheit ;D ), seht die Frauen nicht "nur" als Frauen, seht das was sie leisten, wofür sie stehen und vergesst nicht, dass ihr ohne sie in den meisten Lebenssituationen aufgeschmissen wärt. ;D








In diesem Sinne, feiert das Leben, jeden Tag, in jeder Situation, in jedem Moment.

<3 Martina

*verlinkt bei Helgas Flower Friday

Kommentare:

  1. Starke Worte liebe Martina.
    Ich bin ja nicht so für den Weltfrauentag, ein Tag im Jahr für die Frauen.
    Viel zu wenig.
    Und wie Du schon sagst, wir haben hier alle Rechte und können uns nicht beklagen.
    Ich fühle mich als Frau nicht benachteiligt. Aber ich glaube, das liegt auch an jedem selbst, wie er auftritt...
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole
    die Deine Blumen umwerfend findet

    AntwortenLöschen
  2. TRAUMHAFT DIESE FARBEN,,,,
    i freu mi schooo wenn die BLUMAL IM GARTEN blühen,,,freu,,,freu

    wünsch da no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  3. Das hast du wunderschön geschrieben, liebe Martina! Leider ist es auch bei uns in den Tälern noch oft so, dass Männer meinen, Frauen gehören an den Herd. Ich bin immer wieder schockiert über solche Aussagen. Zum Glück denkt die junge Generation Männer da ein bisschen anders.
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Christine

    AntwortenLöschen