13.08.14

Kommoden makeover

Hallo ihr Lieben da Draußen!

Heute zeige ich euch endlich, was ich denn letzte Woche Schönes gebastelt habe.
Naja was heißt "gebastelt"- eigentlich habe ich es nur etwas verschönert, was aber natürlich auch im Auge des Betrachters liegt. Habe schon viele verschiedene Meinungen gehört und jetzt will ich noch eure wissen.

Aber fangen wir von vorne an.
Die Kommode stand lange Zeit im Flur meiner Schwiegereltern, bis sie eine neue Garderobe bekommen haben. Weil ich sie einfach zu schade fand für den Sperrmüll hab ich sie mir geschnappt. Dann stand sie lange bei meinen Eltern zu Hause im Keller bis ich endlich die Zeit fand sie etwas aufzupeppen.

Anfangs hatte ich den Plan, sie in einem hellen Pastellton zu lackieren. Nachdem ich aber mit dem abschleifen fertig war gefiel mir die Oberfläche so gut, dass ich es nicht übers Herz brachte sie zu überstreichen.


Zum Glück war das Wetter so toll und ich konnte zu Hause im Garten werkeln.
Ein paar fleißige Helfer hatte ich auch, die um die Farben und Laden strichen.


Ich liebe es so sehr wenn ich Draußen arbeite kann- die kleine Vierbeiner laufen umher und zwischendurch findet man immer eine freie Minute um mit ihnen zu kuscheln.



Beim Muster habe ich einfach so drauflos gezeichnet- das mache ich immer so. Ich fange irgendwo an und lass mich überraschen was sich draus ergibt. Die Knöpfe sind auch neu- hab sie letztes Jahr im Weihnachtsmarkt eines Möbelhauses entdeckt. Damals sagten sie zu mir "Martina kauf uns, schnell- irgendwann wirst du uns brauchen und dann findest du keine so tollen mehr!" Das höre ich im Normalfall nur von Schuhen aber jetzt bin ich froh, dass ich sie mir gekauft habe. Wie recht sie also hatten- ich hab sie tatsächlich gebraucht.
Also immer schön zuhören Ladies ;)


Und das ist dabei rausgekommen! Wie findet ihr es?
Eigentlich war das schöne Stück als Bastel-Kasterl gedacht, in dem ich meinen riesen Vorrat an Utensilien verstauen kann. Leider hat es aber in unserer Wohnung keinen Platz. Darum steht es im Moment in der Garage- viel zu schade wie ich finde. Letztes Mal habe ich ja erwähnt, dass ich überlegt habe es zu verkaufen. Ohh, da schmerzt mein Herz doch sehr wenn ich es jetzt weggeben müsste. Andererseits sieht es in der Garage niemand und es verstaubt nur. Für mein Bastel- und Nähzeugs find ich auch woanders Platz.




Sollte sich also eventuell ein Käufer finden, der es wirklich haben möchte und bei dem es im gut gehen wird, der darf es natürlich adoptieren. ;)

Da ich aber null Ahnung habe, was die Kommode jetzt wert ist verlasse ich mich auf euer Angebot. Sie ist übrigens aus Vollholz, aber man merkt natürlich, dass sie, obwohl ich sie sehr gut abgeschliffen habe, lange in Gebrauch war. Mir persönlich gefällt es ja sehr gut wenn man sieht dass ein Möbelstück schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat- das macht es gleich viel interessanter.
Falls also jemand Interesse hat schreibt mir einfach eine E-Mail (martina.widegger@gmail.com)


Habt noch eine schöne Restwoche und startet gut in das verlängerte Wochenende.

Bis bald

eure, Martina

Kommentare:

  1. Hallo Martina, ich finde Deine Kommode mehr als gelungen. Auch dass Du die Knöpfe zum Teil als "Blüten" integriert hast, find ich toll. Was das Weitergeben bzw. Verkaufen von Dingen anlangt, an denen das Herz hängt, die aber keinen Platz mehr in meinem Zuhause haben, dann bin ich nicht traurig, sondern freue mich, dass sie jemand anderer wertschätzt. In diesem Sinne, nicht traurig sein, wenn Du Dich von Deiner wunderschönen Kommode trennst.

    Liebe Grüße aus Wien
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brigitte!
      Das freut mich sehr, dass sie dir gefällt. Du hast natürlich Recht, was das von ihr trennen anbelangt. So habe ich das bis jetzt noch nicht gesehen- es von dieser Seite zu betrachten finde ich gut. Jetzt ist es schon gar nicht mehr so schlimm sie wegzugeben.
      Außerdem habe ich dann wieder ein klein bisschen Platz in der Garage und kann schon das nächste Möbelstück aufpimpen ;)
      Viele liebe Grüße
      Martina

      Löschen