20.11.14

ein wenig hiervon und ein wenig davon

Hallihallo ihr Lieben!

Erst mal vielen lieben Dank für die vielen netten Kommentare zu den letzten Posts. Leider habe ich es immer noch nicht geschafft, sie zu beantworten. Und leider schaffe ich es im Moment nicht, eure tollen Posts zu lesen und Kommentare da zu lassen. Was mich echt traurig macht und auch ärgert. Aber ich hoffe doch, dass sich das bald wieder ändert.

Der Advent ist ja bekanntlich die stille Zeit. Sehr still ist es momentan noch nicht bei uns, aber der Advent beginnt ja auch erst nächsten Sonntag ;) Bis dahin muss ich eben noch ein bisschen auf die Stille und ruhige Zeit warten.


Heute gibt es mal so ein richtiges Mischmasch aus allen möglichen verschiedenen Dingen. Etwas Neues, etwas Altes, etwas gebasteltes und was sonst noch so war. 


Und das alles nur im Schlafzimmer. Naja, es ist im Moment der einzige Raum, der einigermaßen aufgeräumt und gemütlich ist. Liebster putzt zwar immer ganz fleißig, wenn ich am Wochenende weg bin oder auf Arbeit, das Dekorieren lässt er dann aber doch mir über. 


Ich habe jetzt auch endlich eine Kameratasche. Ich habe sie schon lange und hatte immer meinen Laptop darin. Der kommt jetzt aber nicht mehr mit auf Reisen, deshalb wird jetzt die Kamera darin transportiert. Ich hab sie mal auf einem Flohmarkt gekauft und wusste damals schon, irgendwann brauch ich sie ;)


Auch der Hut ist ein Flohmarktfund und ich finde, er passt optimal zu meiner Winterjacke, die jetzt schon fast täglich im Einsatz ist, bei den Temperaturen am Morgen. Ich habe einige Hüte, die meisten hat mir meine Oma vererbt. Dennoch trage ich sie meist nur zur Tracht.


Richtig wärmen tun sie ja nicht, deshalb kommt meine kuschelige Mütze zum Einsatz, wenn der Wind so richtig um die Ohren pfeift. 


Die Truhe ist auch "fast" neu. Was ich damit meine ist, dass sie bei uns in der Wohnung neu ist. Sie ist bestimmt schon uralt und hat sicher schon an paar Jährchen auf dem Buckel. Leider ist sie auch nicht richtig sauber zu bekommen, aber bei so alten Dingen stört mich das nicht. 


Ein paar Spitzendeckchen sind auch eingezogen. Ich mag es ja gerne ein bisschen kitschig, solange es sich in Grenzen hält und altmodisch darf es natürlich auch nicht aussehen.


Auf der Tapete finden sich im Moment ein paar Seiten aus Zeitschriften und Postkarten. Sie beleben die Wand und bringen auch das natürliche Feeling mit in den Raum. Total praktisch, denn ja nach Lust und Laune kann ich sie einfach austauschen.


Das Nachtkästchen musste auch weichen und nun hält einer der beiden hübschen Hocker, Nachtwache neben dem Bett. Es wirkt gleich um so viel leichter und lockerer. 


Die Blättergirlande hab ich schon vor längerem gebastelt. Man merkt es ihnen auch an, da sie sich durch die Wärme schon zusammengezogen haben und ausgetrocknet sind. Stört mich aber nicht wirklich, ist eben natürlich ;)


Zu dieser Jahreszeit mag ich gedeckte Töne besonders gerne. Sie machen den Raum so gemütlich, kuschelig und heimelig, wenn es draußen eisig kalt und dunkel ist.


Da fehlt dann nur noch das wohlige Knistern von Holz, das im Kamin vor sich hin brennt. Einen Kamin haben wir leider nicht, dafür aber diese Knisterkerze von Partylite. Der Docht ist nicht wie sonst, sondern ein dünnes Holzstäbchen. Zündet man sie an, kann man ein Knistern hören und es richt herrlich nach Maulbeere. 


Kerzen gehören ja für mich zu dieser Jahreszeit unbedingt dazu. Genau wie lässige Musik und ganz viel Tee. Kuschelige Decken und dicke, flauschige Kissen darf man natürlich auch nicht zu wenig haben.


Was für mich auch bei jeder Deko unentbehrlich ist, sind Bücher. Egal in welcher Form, Farbe oder Größe. Natürlich habe ich ein paar Lieblinge, die das ganze Jahr über im Einsatz sind, aber je nach Zeit dürfen auch mal ein paar ausgefallenere Exemplare mit dabei sein.


Am liebsten würde ich ja jede Woche einen Schlafzimmerpost vorsetzten, weil es der einzige Raum ist, der wirklich immer hübsch dekoriert ist. Weil ich aber leider nicht jede Woche die Zeit habe, alles neu zu dekorieren überhäufe ich euch eben nur alle paar Wochen mal damit. 


Im Hintergrund läuft übrigens gerade eine Playlist von Weihnachtsliedern. Wie ist es bei euch, seid ihr auch schon in Advent- und Weihnachtsstimmung? Habt ihr euch schon Gedanke über Geschenke, Deko, Adventkranz und und und gemacht? 


Wie ich ja beim letzten Post schon erwähnt habe, war ich am Wochenende in Wien. Und weil an diesem Wochenende die Adventmärkte offiziell geöffnet haben, musst ein Besuch dort natürlich unbedingt sein. 


Bilder habe ich natürlich auch gemacht. Auf die müsst ihr aber leider noch ein bisschen warten. Sie stehen noch auf der Bearbeitungsliste. Und an diesem Wochenende kommen schon wieder ganz viele neue Bilder hinzu. Ihr könnt also gespannt sein.

Habt eine schöne Restwoche und habts schön.
eure, Martina

Kommentare:

  1. huhu martina,
    hach..bei dem anblick will ich jetzt sofort nach hause und mich in mein bettchen kuscheln. im schlafzimmer ist es zwar noch nicht so gemütlich wie bei dir, aber ich fühl mich in meinem bett trotzdem geborgen. ;-) und im zweifelsfall täte es jetzt auch die couch. :-D
    weihnachten steht bei mir irgendwie auch schon vor der tür, obwohl ich mich noch ein bisschen zurück halte, weiß der teufel warum. irgendwie isses mir noch ein bisschen zu früh, obwohl ich schon voll in weihnachtsstimmung bin. naja, ein bisschen hab ich dem nachgegeben und vorhin erst einmal einen kleinen nadelbaum gekauft, den ich morgen vor die haustür stelle und dem ne hübsche solarlichterkette umbinde. :-D zusammen mit der laterne ist es vor der haustür also schon weihnachtlich. ^^
    so...kuschel du dich mal in deine heia und ich arbeite noch ein bisschen.
    liebe grüße, kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein Bett ist aber auch zum wohlfühlen und geborgen sein da.
      Bei uns vorm Haus ist es auch schon richtig weihnachtlich und ein kleines Bäumchen steht auch schon draußen, das drauf wartet ein klein wenig dekoriert zu werden ;) Und in der Laterne, die auf der Treppe steht, zünde ich schon seit einigen Wochen Abends immer eine Kerze an. So wirds richtig heimelig und einladend.

      Löschen
  2. Hallo liebe Martina,

    alter Schwede, für einen so langen Post mit so vielen (schönen) Bildern bräuchte ich Jahre. Schon alleine das hochladen würde Wochen in Anspruch nehmen :-)
    Gemütlich hast du es bei dir! Und zum Thema Schweiz und teuer kann ich nur sagen, Berlin ist ein Kindergeburtstag dagegen. Ein Schnäppchenparadies! Ich glaube ich würde mir das Essen dort komplett abgewöhnen, was meine Waage sicherlich befürworten würde (vom Essen GEHEN wollen wir mal gar nicht reden) Das machen wir nämlich auch ganz gerne mal. Aber schön war es trotzdem!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi, ach Doreen, so lange dauert das gar nicht ;)
      Aber seit einer Woche hat der Lappi nicht mehr ganz so hin, wie ich es gerne hätte.
      Deshalb verliere ich immer gleich die Geduld, wenn ich meine Blogrunden drehe.
      Ich war ja schon ewig nicht mehr in der Schweiz, aber für die dort-lebenden ist es schätze ich mal wie bei uns mit dem Verhältnis zwischen Gehalt und Kosten.
      Freut mich, dass es dir gefallen hat.

      Löschen
  3. Liebe Martina,
    was für tolle Hüte! Und du trägst die tatsächlich! Das finde ich ja klasse. Ich wollte auch immer, aber dann zieh ich mir doch wieder die Pudelmütze über die Ohren. Und dein neuer Hocker als Nachttisch gefällt mir auch sehr.
    Ganz liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja manchmal trage ich sie, wenns passt. Wenn mir aber der Wind durch die Haare weht und meine Ohren zu erfrieren drohen, greife ich auch zur Pudelmütze ;)

      Löschen
  4. Schön gemütlich sieht das aus. Und ich bin auch etwas neidisch auf den Hut;-) Beste Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich mag sie auch sehr, was wohl dran liegt, dass sie von meiner verstorbenen Oma sind.

      Löschen
  5. Liebe Martina,
    der Hut schaut toll aus und dein Schlafzimmer ist auch sehr schön dekoriert. Die Blättergirlande ist toll.
    Sei lieb gegrüßt.
    Fanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen lieben Dank. Freut mich sehr, dass es dir gefällt. Die Girlande ist mittlerweile schon wieder weg- denn jetzt kommt schon die Weihnachtsdeko ;D

      Löschen
  6. Superschöne Aufnahmen. So gemütlich und heimelig bei dir


    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  7. Guten Abend liebe Martina,
    es darf gerne kitschig sein aber bloß nicht zuviel wie ich finde. :-) Ich danke dir für dein Kommentar und vielleicht sieht man sich ja mal wieder. Ich mag übrigens deine Bilder, sind tolle Impressionen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja das stimmt, ein bisschen Kitsch ist okay, solange es nicht zu viel wird ;)
      vielen lieben Dank für die netten Worte. ;)

      Löschen
  8. oh wie schöööööööööööön! meine postkarten! das freut mich aber sehr! gemütlich habt ihr`s, da will man sich abends gern reinkuscheln, gel?! :)

    glg nora

    AntwortenLöschen