08.11.14

Samstagskaffee #4 & was ist da denn los?!

Das haben sich wohl einige von euch in der letzten Woche gedacht. Ist die Martina jetzt schon wieder einfach so in den Urlaub gefahren, oder hat sie jetzt etwa schon die Lust am Bloggen verloren?! Sie ist doch sonst so eine zuverlässige Bloggerin, die mindestens zwei mal pro Woche einen Post online stellt und bei allen Anderen immer so fleißig liest und Kommentare macht. 

Nein, ich kann euch beruhigen: ich habe noch immer mega viel Freude am Bloggen und habe auch nicht so schnell vor, wieder damit aufzuhören. Denn im Moment zählt es zu den Dingen die mir absolut am meisten Spaß und Freude machen. Es macht mich jedoch traurig, dass ich es die ganze Woche nicht geschafft habe auch andere Blogs zu besuchen um mir die vielen neuen Ideen, hübschen Bilder und tolle Texte anzusehen. Ich hoffe doch sehr stark, dass in nächster Zeit wieder ein geregelter Rhythmus Einzug hält und ich dann auch wieder meine geliebten Blogrunden drehen kann. 

Im Urlaub war ich leider auch nicht, wäre doch zu schön. ;) Wobei mir eine Woche erholsamer und entspannender Urlaub sehr gut tun würde im Moment. Im Normalfall würde der nächste Trip schon wieder vor der Tür stehen, denn wir waren letztes Jahr über Silvester in Paris und hätten geplant, jetzt jedes Jahr zu dieser Zeit fort zu fliegen. Doch leider ist es beruflich in diesem Jahr nicht möglich, obwohl ich die Reise nach London im Kopf schon so schön geplant hätte :/

Der wahre Grund für meine unfreiwillige Abwesenheit war der gute alte und weitverbreitete Stress. Kennt ihr diesen Übeltäter? Die Tatsache, dass sich alles um mich herum so schnell dreht und die Zeit wie im Flug vorbei ist, macht mir Sorgen. Außerdem kann ich mich nur sehr schwer an die Zeitumstellung gewöhnen. Denn sobald es dunkel wird schaltet mein Gehirn auf "müde" um. Dass der Tag dann gefühlte 15 statt 24 Stunden hat, macht es nicht gerade einfacher. Wie geht es euch mit der Zeitumstellung? Habt ihr euren Rhythmus schon wieder gefunden oder schleppt ihr euch Morgens auch mit enormer Mühe aus dem Bett und fallt Abends einfach nur noch in die Federn? (gedanklich habe ich es mir schon wieder unter dem warmen Tuchent gemütlich gemacht)


Jetzt geht ja auch die Zeit des Backens wieder los. Einerseits freue ich mich riesig darauf, obwohl ich jetzt schon genau weiß, dass ich nicht die Zeit dazu finden werde und ich mich deshalb auf alles anderen back-begeisterten Menschen in meiner Umgebung verlasse. Um mich aber gleich mal auf die Plätzchen-zeit einzustimmen, hab ich mir heute am Kiosk das Heftchen "Küchen-Zauber" geholt und auch gleich mal ein bisschen reingeschnuppert. Und was ich so im Schnelldurchlauf gesehen und gelesen habe, hört sich ganz interessant an. ;)


Wie bei den anderen Heften, die ich mir in der letzten Zeit gekauft habe, wird auch dieses wieder wochenlang in der Handtasche mit rum geschleppt und leider doch nicht wirklich gelesen werden. Zu schade eigentlich, denn zu Hause sind ganz viele tolle Zeitschriften eingezogen in den letzten Tagen und Wochen. Man müsste sich wohl einfach die Zeit nehmen, sich hinsetzen und einfach mal die Welt und das Getümmel um einen herum vergessen können.

Jetzt habe ich euch aber wirklich wieder genug vollgejammert, das reicht jetzt wieder für ein Weilchen. Außerdem werde ich jetzt den Putzlappen schwingen und die Wohnung auf Hochglanz bringen. Denn Liebster ist jetzt schon seit drei Wochen zu Hause im Krankenstand, was das Sauberhalten während der Woche in der Wohnung sehr schwierig gestaltet. Im Normalfall sind wir Beide den ganzen Tag auf Arbeit und kommen erst Abends nach Hause, da fällt also nicht wirklich viel Arbeit an, wenn eh nie jemand da ist.

Da im Moment aber leider das Gegenteil der Fall ist, mache ich mich jetzt an die Arbeit. Ach bevor ichs vergesse, bei Ninjas sieben schaue ich natürlich auch noch vorbei, wer denn heute aller so in der Kaffeerunde ist.

Habt ein schönes Wochenende ihr Lieben. 
Bis zu meinem nächsten Beitrag müsst ihr jetzt bestimmt nicht mehr so lange warten.

Machts gut,
eure Martina


Kommentare:

  1. Schön wieder von dir zu lesen. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschöne, dir auch noch ein schönes Restwochenende. :)

      Löschen
  2. Nur nicht zu viel Programm machen. Im Winter sind die Tage kürzer, die Arbeit bleibt aber gleich viel. So jedenfalls erkläre ich mir, warum ich so viel zu tun habe. lg Regula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja da könntest du Recht haben. Die Arbeit bleibt gleich und die Zeit dafür reicht irgendwie nicht mehr richtig aus ;)

      Löschen
  3. Ach Martina,
    ich finde auch die Tage sind viiiieeeeellll zu kurz. Für das was ich alles noch vorhabe.......ach vergessen wir es einfach!!!!!
    Die Zeitumstellung macht mir dieses Jahr auch zu schaffen, aber da muss ich wohl duch.
    Es tut mit leid das Ihr Euren Silvestertrip nicht machen könnt, hätte zugern schöne Bilder gesehen.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bettina. man nimmt sich ja meistens sowieso zu viel vor. Ich muss wohl erst noch lernen, nicht so viel erledigen zu wollen, dann schaffe ich wohl auch mehr ;)
      Ja es ist echt schade, hoffentlich schaffen wir es wenigstens auf ein paar tolle Adventmärkte zu fahren, wenn schon die Zeit für einen Trip nicht reicht. ;)

      Löschen
  4. Hallo Martina,

    das Thema mit der Zeit und dem Stress könnte man ja endlos beklagen - aber was soll es, ich denke mir immer, besser zu wenig Zeit als zu viel Langeweile!
    Aber schön, dass Dir das Bloggen noch viel Spaß macht, es wäre doch schade, wenn Du nicht mehr dabei wärst - jetzt wo wir uns doch erst seit wenigen Wochen kennen.
    Ich wünsche Dir ein stressfreies Restwochenende und sende Dir liebe Grüße,

    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ingrid. Ja das mit der Zeit ist immer so eine Sache. endlos diskutierbar. ;)
      wobei ich denke, dass uns Bloggern sicherlich nicht langweilig werden würde. hihi. ;D
      Dankeschön, dir auch noch ein schönes Restwochenende.

      Löschen
  5. Guten Abend Martina,
    ein toller Blog, dem ich gerne folgen werde. :-) Nun aber zum Thema Zeit. Wir sollten mit der Zeit Hand in Hand gehen und nicht andersherum. Ich muss ehrlich sagen, dass ich das was du beschreibst, zwar kenne aber nicht mehr mittendrin bin. Ich bin bald Dreifachmama und nehme mir zwischendurch die Zeit für Ideen oder für Fotografien oder schnell ein paar Notizen aufzuschreiben. Nicht immer lassen es die Tage zu aber manchmal schon und dann nehme ich mir diese auch. Man muss eben einen gesunden Mittelweg finden, der sich für sich selbst richtig anfühlt. :-) Alles kann, nichts muss.

    Die "Küchenzauber" habe ich mir heute auch gekauft und bin total gespannt darauf. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schön, dich bei meinen Lesern dabei zu haben. Ich hab gleich mal zu dir rüber geschaut und mich auch eingetragen. Gerne werde ich deinen Blog mitverfolgen :)
      wow, als baldige dreifach-Mutti muss man wohl wirklich mit und nicht gegen die Zeit gehen. Außerdem muss man ja nicht nur für sich selber denken und organisieren, sondern auch für die Kids. Da hab ichs ja fast noch einfach ;D wobei diese Zeit bei mir sicherlich auch mal kommen wird, da muss man dann eben reinwachsen. ;)
      Im Küchenzauber sind tolle Rezepte drinnen, ich kann es gar nicht mehr erwarten, die ersten Leckereien selbst zu backen oder zu kochen. :)

      Löschen
  6. Liebe Martina,
    ich glaube, dass es ganz normal ist, wenn man mal Zeit zum Bloggen hat und es andere Zeiten gibt, wo einen der Alltag überrollt. Bloggen soll ja Spaß machen und dafür raucht man auch ausreichend Zeit.
    Liebe Grüße und hoffentlich b ald auch Zeit für die schöne Zeitschrift!
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonja, gut dass Wochenende ist, denn ein paar Blicke konnte ich schon reinwerfen und am liebsten würde ich gleich darauf losbacken. Weil ich dann aber alles alleine auffuttern würde, warte ich lieber noch bis wir Gäste haben ;D
      In ein paar Wochen wird es gleich wieder ganz anders aussehen und wenn dann der schlimmste Arbeitsstress vorbei ist, werde ich hoffentlich auch wieder mehrere Stündchen zum Bloggen haben. ;)

      Löschen
  7. Liebe Martina,
    mach dir keinen Druck. Es kommt wie es kommt und manchmal schafft man es einfach nicht.
    Danke für deinen Kommentar bei mir.
    Hab eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  8. Toller Post !
    Liebste Grüße:)
    -
    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Martina,
    das Problem kenne ich genügend, die schönen Zeitschriften stapeln sich hier auch, DIY wollen gemacht werden und auch der Adventskalender möchte gebastelt werden.
    Aber da ist auch noch das Büro und der Haushalt, puh. Ganz schön viel, und die Zeit rennt und rennt...
    Aber irgendwann muss man sich einfach mal eine halbe Stunde nur für sich gönnen.
    So Du Liebe, ich muss jetzt aber auch weiter, die Kinderzimmer sind noch nicht fertig und dann noch dies und das...
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen