11.11.14

kitchens premiere

Am Wochenende hatte ich endlich mal ein paar Momente Zeit um wieder mal bei Tageslicht Bilder zu schießen. Und weil Liebster am Vormittag, während ich noch in der Arbeit war, die Wohnung so blitzeblank geputzt hat, habe ich die Chance am Nachmittag gleich genutzt.

Ich habe euch doch schon mal erzählt, dass ich unsere Küche nicht besonders gern mag. Okay, ja wir haben sie erst Anfang des Jahres gekauft, da fand ich sie ja auch noch ganz in Ordnung. Seit ich aber beruflich auch Küchen plane und vorwiegend, seit ich blogge, hat sich mein Geschmack so sehr verändert. Nie wieder würde ich mir eine creme-farbige Küche kaufen. Und dann auch noch mit so viel dunklem Holz! :O NEIN- jetzt wäre meine Traumküche schlicht, weiß, hochglänzend und mit einer Keramikarbeitsplatte, ebenfalls in weiß und einer hübschen Kochinsel, so wie sie dich Köche im Fernsehen immer haben ;)

Da kann man nur hoffen, dass wir bald (also in 10 Jahren oder so) ein eigenes Häuschen haben, damit ich mir diesen Traum erfüllen kann. ;) Wie ich das Badezimmer dann gerne hätte, habe ich euch ja schon mal erzählt. Ich hoffe doch, dass ich noch blogge, wenn es denn mal so weit sein sollte. Ich muss euch ja unsere geile Bude zeigen ;D

Bis dahin finde ich mich also mit der jetzigen Situation ab. Denn wenn ich jetzt auch noch mit der Idee komme, dass ich gerne schon wieder eine neue Küche hätte, geht mein Schatz wohl an die Decke, oder fängt womöglich an, mich nicht mehr für ganz klar im Kopf zu halten. Einen kleinen Erfolg habe ich nämlich schon zu verbuchen. Wir bekommen ein neues SOFAAAAA. juuuuhuuuu, wie ich mich darauf freue. Und ich sags euch Leute, es war gar nicht so einfach eines zu finden, dass uns Beiden gefällt und zu groß sollte es dann auch nicht sein. Und JA, wir haben eins gefunden. Aber dazu ein anderes Mal.

Jetzt habe ich eh schon wieder viel mehr geschrieben als gewollt. Aber es ist so schön, dass ich mal wieder Zeit habe, um mich richtig aufs Schreiben konzentrieren zu können. Also müsst ihr da jetzt einfach durch. Bevor die ersten aber wieder abhauen, bevor die Bilder kommen (wenn es nicht ein paar sogar schon gemacht haben ;P), halte ich jetzt einfach mal die Klappe, oder in diesem Fall, meine Finger still.


Jetzt möchte ich euch zu gerne sehen, nachdem ihr das erste Bild gesehen habt. Was denkt ihr? "Die Alte übertreibt mal wieder völlig, ist doch gar nicht sooo schlimm" oder "ohh mein Gott, ja sie hat Recht, geht ja gar nicht!"


Ganz heimlich habe ich schon mit dem Gedanken gespielt, die Fronten einfach weiß zu lackieren. Da mir dafür aber Zeit, Motivation und Genauigkeit fehlt, würde ich es wohl lieber meinem Vater machen lassen, denn Liebster würde sich bestimmt weigern. "Ist ja überhaupt nicht notwendig, sie zu lackieren. Außerdem ist ja fast kein Unterschied zwischen Weiß und Creme!" waaaaas?! KEIN UNTERSCHIED?! :O


Also für mich ist da sehr wohl ein riesen Unterschied. Wenigstens sind die Stühle schon mal Weiß. Wie ihr seht, hatte ich beim Kauf der Stühle schon die Hoffnung, dass die Küchenfronten auch irgendwann in dieser bezaubernden Farbe erstrahlen werden.


Bis es soweit ist, werde ich euch also die Küche sicherlich öfters vorenthalten, wie zu Beispiel das Schlafzimmer. Das ist nämlich genau nach meinem Geschmack. Okay, ein anderes Bett hätt ich wohl gekauft, aber es ist nicht so, dass es mir absolut nicht gefällt.


Praktisch ist sie ja auf jeden Fall. Auch wenn ich mir ein bisschen mehr Arbeitsfläche wünschen würde. Ich hätte ja niemals gedacht, dass ich so begeistert und überzeugt sein werde, von einem Apothekerschrank. Früher fand ich sie irgendwie hässlich, was vielleicht daran liegt, weil sie so schmal sind oder weil wir zu Hause keinen hatten.


Jetzt aber könnte ich ihn mir nicht mehr wegdenken. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, was man darin alles unterbringt. Einfach herrlich, wenn ich nicht wegen jedem Kräuterchen oder Nudelchen rauslaufen muss um es aus dem Vorratsschrank zu holen.


Außerdem hat sie einen vollintegrierten Geschirrspüler, worüber ich sehr dankbar bin, denn ich finde diese scheußlichen grauen Blenden oder womöglich sogar freistehend einfach schrecklich. Es zerstört das ganze Bilder und die Linie der Küche. (entschuldige an alle, die einen freistehenden Geschirrspüler haben, ist ja nicht böse oder persönlich gemeint)


In unserer Küche ist ja auch nicht alles superhübsch. ;) Jetzt habe ich sie so schlecht gemacht die ganze Zeit, da muss ich auch mal ein paar positive Worte fallen lassen. Dass in einem Klappliftschrank so viel untergebracht werden kann, hätte ich nie gedacht. Es haben doch tatsächlich all unsere Gläser und Häferl platz. Und wir haben wirklich viele davon.


Auch den Lichtschalter, für die Arbeitsplattenbeleuchtung, der hinter der Kaffeemaschine versteht ist, finde ich supertoll. Auch wenn sich das jetzt etwas komisch anhören mag für den Ein oder Anderen. So muss man nämlich nicht immer oben beim Licht rumfummeln, bis man den Knopf findet.



Die Bar war Anfangs nicht gerade mein Fall, weil ich befürchtet hatte, dass sie nur als Ablagefläche genutzt wird. Und das wird sie auch meistens. Wenn wir aber Besuch haben und vielleicht noch jemand dazu kommt, der auf dem Esstisch leider keinen Platz hat, kann man sich zu zweit jederzeit an die Bar setzten und ist trotzdem mittendrin. 


Hätten wir die Bar nicht, würde wohl immer alles auf der Arbeitsfläche oder auf der Ofenplatte liegen und die ist deutlich komplizierter und aufwendiger zu reinigen. ;) Obwohl sich dann ein größerer oder eigentlich normal großer Esstisch ausgehen würde. Der jetzige ist nur eine Leihgabe meiner Schwester, bis ich den passenden gefunden habe.


Der sollte dann natürlich auch weiß sein, ist ja klar, oder? ;D Würde er mir gehören, hätte ich ihn schon lange lackiert, oder mit Kreidefarbe gestrichen. In einem schönen Grau könnte ich ihn mir auch gut vorstellen. 


Jetzt sind wir doch tatsächlich schon am Ende der Bilder angelangt. Das ging ja heute wirklich schnell, oder was sagt ihr? Natürlich ist unser Küche nicht wirklich immer so dekoriert. Es kann durchaus schon mal passieren, dass die Spüle voll steht mit Geschirr, weil der Geschirrspüler offen steht und darauf wartet, ausgeräumt zu werden. 

Außerdem hätte ich ja noch weniger Fläche zum Arbeiten, wenn ich alles mit Deko vollstellen würde. Dafür habe ich ja die Regale oben in der Ecke. Dort finden Mehl, Zucker, Müsli,... alles was eben so griffbereit sein muss, seinen Platz.

Jetzt zisch ich auch schon wieder ab und wünsche euch eine ganz wunderbare Restwoche. 

eure, Martina






Kommentare:

  1. Liebe Martina,

    super warm und gemütlich ist die Atmosphäre in Deiner Küche! Ich kann mir gut vorstellen da einen herrlichen Abend zu verbringen, mit leckeren Cocktails ;)
    Liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo???? Das ist ja wohl Küche super deluxe! Deine Küche ist echt toll! Die brauchst du nicht verstecken! Und manchmal gewöhnt man sich so an Dinge, dass man sie - kurz bevor man sie entsorgen will - auf einmal wieder total mag. Ganz liebe Grüße, die ein wenig neidische Rahel :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Martina,
    deine Küche ist so ähnlich wie meine....ich hadere auch mit meinem dunklen Holz, dabei fand ich das gerade am Anfang so toll...hätte ich doch nie die Blogs entdeckt ;-)! Trotzdem ist das auch gemütlich und hell ist es doch trotzdem! Wir bekommen auch ein neues Sofa....nur noch ca. 3 Wochen (nach 10 Wochen) Wartezeit und das ist hell....freue mich schon drauf und freue mich für dich, dass du auch bald was Neues hast!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Martina,
    sooooo schlimm ist sie doch gar nicht, die Küche. ;-))
    Nein im Ernst, Du hast sie mit so viel Liebe dekoriert und
    es ist nun mal so das sich der Geschmack ändert - meist
    dann wenn man woanders etwas Neues sieht.
    Ich habe eine Hochglanz weiße Küche und lasse Dir zum Trost
    gesagt sein, da musst Du ganz schön oft putzen. ;-))
    Aber auch ich habe eine dunkle Arbeitsplatte und Rückwände.
    Gerne hätte auch ich eine Kochinsel gehabt, dafür hat unsere
    Küche leider nicht das richtige Maß. Na ja, sie ist totzdem mein Taum.
    Und einen Häkelmuffin gibt es auch am Küchenschrank, finde ich
    ja witzig.
    Freue Dich auf das neue Sofa, bin dann schon auf Bilder gespannt.
    Dir auch eine tolle Woche und liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Martina,
    ich habe auch seit ein paar Jahren eine ganz neue Küche und mal davon
    abgesehen, dass sie viele Arbeitsflächen hat und echt praktisch ist, kann ich
    garnicht mehr verstehen, was ich mir nur bei der Auswahl der Farbe gedacht habe :))
    Schrecklich sage ich dir! Nun bin ich so nach und nach am Überlegen wie ich das mit Deko
    wieder "hinbügeln" kann und dabei spielt der Einfluss der ganzen Blogs echt eine große
    Rolle. Wahrscheinlich fände ich meine Küche immer noch toll, hätte ich nicht woanders
    was Schöneres gesehen.
    Heute wäre sie weiß mit einer hell-holzfarbenen Arbeitsfläche.... Hachja, in 30 Jahren dann ;))
    (Falls du das Grauen mal sehen willst, auf meinem Blog unter dem Label behind the scenes.
    Du wirst deine danach lieben :)) )
    Ich finde deine Küche wahnsinnig gemütlich und mir gefällt dein Einrichtungsstil sehr gut!
    Lg,
    Marli

    AntwortenLöschen
  6. Apothekerschränke sinn eine der tollsten Erfindungen seit es Küchen gibt. Möchte meinen auch nie mehr missen

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Martina,
    ja so schnell kann sich der Geschmack ändern. Wir sind doch wirklich schlimm. Wir haben ja seit dem Frühjahr auch eine neue Küche und ich wollte auch erst so eine ähnliche wie Deine. Jetzt ist sie aber dann doch mehr Landhaus, da mein Mann damals sagte, dann brauchen wir ja nur neue Arbeitsplatten.
    Ich finde Deine aber schick.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Martina,
    deine Küche sieht so schön gemütlich aus!
    Du hast alles so liebevoll dekoriert, sieht wirklich
    sehr einladend aus.
    Ganz liebe Grüße
    Sylke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Martina,
    ich finde deine Küche sehr schön (schaut tausend Mal besser aus als meine ;) ). Allerdings kann ich das mit der Farbe auch etwas nachvollziehen. Wenn Frau sich etwas in den Kopf gesetzt hat, geht das da nicht mehr so schnell raus ;). Ich bin gespannt für was du dich entscheidest.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine tolle Küche ist das denn bitte?! Ich bin wirklich verliebt. Ähnelt vom Stil her sehr unserer, wirkt dennoch viel gemütlicher und wärmer. Besonders die Prints sind der Hammer. Die Behälter für Müsli, Gewürze usw. sind auch zuckersüß und passen perfekt. Würde gerne mal zu dir auf eine Tasse Kaffee oder Tee vorbei schauen ;)

    Beste Grüße

    mtrjschk.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Martina,
    ich finde deine Küche sehr schön, aber ich würde die Fronten auch weiß streichen. Ich habe unseren Tisch und die Eckbank weiß gestrichen. Mit der Farbe von Painting the Past geht das super.
    Danke noch für deinen lieben Kommentar.
    Alles Liebe,
    Christine

    AntwortenLöschen
  12. So eine süße Küche hast Du da! Das hat richtig viel Flair und ist super einladend! Gefällt mir unheimlich gut! Allerliebste Grüße! Isa

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Martina,
    die Küche ist bei mir auch noch ein bisschen das Sorgenkind - ist schon 25 Jahre alt und hat hellgraue Fronten, die ich aber demnächst weiss streiche...ich hoffe, ich kann mich dazu aufraffen, das wird nämlich eine ganz schöne Arbeit... Deine sieht sehr gemütlich und schön aus...mit dem weiss kann ich dich allerdings schon verstehen, bei mir ändert sich der Geschmack auch von Zeit zu Zeit.
    Auf die geile Hütte in 10 Jahren bin ich auch schon gespannt...:D

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen