25.02.15

einfach um den Finger gewickelt

Hallo meine Lieben!

Na, hat euch der Frühling auch schon um den Finger gewickelt? Also ich bin ihm bereits verfallen und nun lässt er mich nicht mehr los. Immer mehr Pastelltöne bringt er in unsere Wohnung und dann nimmt er auch noch so viele Blumen und frische Düfte mit. Außerdem hat er mich von Rosa überzeugt. Ich sags euch Leute, der hat mich nicht mal überreden müssen, er reißt einen so mit, man kann ihm nicht entfliehen.

Was dabei rausgekommen ist? Seht am besten einfach selbst was er angerichtet hat.
























Außerdem hat die liebe Liliana vom Blog Blumenmaid mich für den "Liebster-Award discover new Blogs" nominiert. Ich musste schmunzeln, denn es ist nicht das erste Mal, dass ich dafür nominiert wurde und es geht bestimmt vielen von euch so. Mir kommt es oft so vor, als wären manche Blogger genervt, wenn man sie dazu nominiert. Aber es sollte doch eine Ehre und keine Last oder Qual sein. Also ich muss sagen, es hat wieder mal sehr gefreut und es hat auch total Spaß gemacht, die Fragen zu beantworten. Vielen Dank an dieser Stelle an Liliana, es war echt spannend, sich deine Fragen durch den Kopf gehen zu lassen und die beste Antwort dafür zu finden. Es hat wieder mal gut getan sich Dinge zu fragen, an die man sonst eigentlich nicht wirklich denkt.

Hier die Fragen, die Liliana, mir und zehn weiteren Bloggern gestellt hat.

-Was hat Dich inspiriert, zu bloggen? 
Die vielen tollen Blogs und Posts, die ich schon länger verfolge. Irgendwann hab ich mir gedacht, das kann ich auch. Und dann war er da, der Letundlini-Blog. Jetzt könnte ich ihn mir nicht mehr wegdenken. Er gehört mittlerweile einfach zu mir.

-Welche Jahreszeit magst Du am liebsten? 
Jede Jahreszeit hat ihre Vor- und Nachteile,  aber die unglaublich schöne Veränderung der Natur, macht jede Jahreszeit zu etwas Besonderem. Seit ich Blogge, erlebe ich dies noch viel intensiver und schätze sie dadurch auch viel mehr.

-Warum? (Auf Frage Nr. 2 bezogen) 
Ich denke die Frage habe ich in der 2. schon beantwortet ;)

-Wenn Du einen Wunsch frei hättest, welcher wäre das? 
Hmmm, das ist schwer. Soll ich mir jetzt ein Million, ewige Gesundheit, ein schönes Leben oder lebenslanges Glück wünschen? Nein, ich wünsche mir, dass ich nie vergesse, wer ich bin und was ich will. Dass ich nie meine Ziele aus den Augen verliere und niemals aufhöre an Ihnen zu arbeiten und an das was ich Tue zu glauben. Denn ein Leben ohne Sorgen, Hindernissen und Fehlern wäre bestimmt total langweilig. Da wähle ich doch lieber die komplizierte Variante.

-Was war die größte Enttäuschung in deinem Leben?
Es gab schon viele Enttäuschungen, aber eher kleiner und im Nachhinein unbedeutend. In letzter Zeit habe ich viele liebe Menschen verloren, die viel zu früh von uns gehen mussten. Ich sehe dies jedoch nicht als Enttäuschung, es ist wohl eher ein schmerzhafter Verlust,  aber es ist auch der Gang des Lebens.

-Was war das größte Glück in deinem Leben? 
Das größte Glück ist, täglich gesund aufzuwachen, in die Arbeit gehen zu dürfen, eine Familie und Freunde zu haben, die einen lieben, jemanden gefunden zu haben, mit dem man sein ganzes Leben verbringen will und fast sorgenfrei leben zu können. Ich denke, das ist das größte Glück und dafür sollten wir auch täglich dankbar sein.

-Bist Du ein Morgenmuffel, Langschläfer oder Frühaufsteher? 
Für mich ist es schon früh, wenn ich um Sieben auf muss. Mit halb acht tu ich mich auch noch schwer. Ansprechen darf man mich erst ab acht Uhr. Es sei denn wir fahren auf Urlaub, da steh ich auch gerne mal um vier oder fünf auf.

-Dein Elixier des Lebens ist... ? 
Hmmmmm, ich denke eine gesunde Mischung aus Wohlbefinden, Stress, Gemütlichkeit, Liebe und Herausforderungen.

-Wenn Du die Welt verändern könntest, was wäre das Erste, das Du verändern würdest? 
Ich würde so vieles verändern, es würde wohl den Rahmen sprengen. Aber ich bin der Meinung, auch wenn über Politik zu reden oder schreiben ein sehr heikles Thema ist, die Diktatur abschaffen. Gleichberechtigung und Meinungsfreiheit würde ganz oben auf der Veränderungsliste stehen. Ich versuche nach dem Spruch be the change, you wish to see in the world zu leben.

-Welchen Beruf wolltest Du als Kind ausüben? 
Bis zu meinem 16. Lebensjahr war es mein Plan Architektur und Russisch zu studieren um dann nach Moskau oder St.Petersburg zu ziehen (mir einen reichen Russen angeln und ein sorgenfreies Leben, eingewickelt in Pelz und Blingbling führen). Irgendwie habe ich vergessen, damit loszulegen den Plan umzusetzen. Außerdem bin ich bei Innenarchitektur hängen geblieben, über das ich auch sehr glücklich bin.

-Bist Du glücklich mit dem, wie sich bisher alles in deinem Leben entwickelt hat? 
Siehe oben ;)
Kleiner Scherz. Ich bin schon wieder in Quatschlaune ;D;D Würde es was ändern, wenn ich nicht glücklich damit wäre?! Hm, nein ich denke nicht. Also nehme ich es wie es ist und bin mit dem zufrieden, was mir das Leben bis jetzt gegeben hat.


Weil ich niemanden von euch nerven will, in dem ich fixe Nominierungen weitergebe, habe ich beschlossen niemanden zu nominieren sondern euch alle einzuladen die selben Fragen zu beantworten, die mir gestellt wurden. So kann jeder selbst entscheiden, ob er möchte oder nicht. Und wenn keiner mitmacht ist´s auch nicht schlimm. ;)
Immerhin soll ja noch jeder selbst entscheiden dürfen, was er auf seinen Blog stellen und schreiben möchte, oder eben nicht. Wenn ihr mitmacht, gebt mir doch bitte Bescheid, schreibt ein Kommentar oder so, damit ich auch eure Antworten lesen kann. ;)


Ich hefte jetzt den Button an meinen Blog, damit man nun auch sehen kann, dass ich diese tolle Auszeichnung verliehen bekommen habe. :D Vielleicht bekomme ich ja auch mal einen Liebster Award ohne "discover new Blogs", denn sooo neu ist er ja gar nicht mehr ;)

Ich wünsche euch allen noch eine wunderbare Restwoche.

Habt´s schön,
eure Martina




Kommentare:

  1. Hallo liebe Martina,

    ehrlich gesagt warte ich noch auf den Frühling.
    Aber heute kommt wenigstens die Sonne aus ihrem Versteck!
    Ja, so ein bisschen rosa geht immer. Und rosa und Frühblüher gehören für mich auch zusammen.
    Wenn der Frühling draußen noch schläft, kann man selber ja schon im Wohnzimmer anfangen.
    Es schaut schön und gemütlich bei dir aus. <3 <3 <3

    LG Nico

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber das Warten muss bald eine Ende haben ;D

      Löschen
  2. Liebe Martina,
    bei dir ist ja wirklich schon rosaroter Frühling eingezogen! Einen Blog über russisches Lifestyle mit Pelz und Deko-Trends hätte ich mich aber auch gefreut. :-) LG, Rahel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt, noch nie hatte ich so viel Lust auf Rosa ;D
      haha, ja ein pelziger, blingbling Blog wäre mit Sicherheit interessant gewesen. :D

      Löschen
  3. Liebe Martina,
    tolle frühlingshafte Bilder...sag mal, wo gibt es denn den tollen Teppich aus deinem Wohnzimmer - der ist total schön!!! auch wenn er nicht rosa ist! Deine Antworten waren allesamt sehr sympatisch - bei der Antwort mit dem sorgenfreien Leben in Russland musste ich echt schmunzeln ;-) Warst du schon mal dort?

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Teppich habe ich vor ca. 1 Jahr beim Ikea gekauft. Gabs nur in einer Größe, weshalb er bei uns halb unter der Couch liegt, aber es war der einzige, der mir vom Muster gut gefallen hat und nicht über 500€ gekostet hat ;D
      ich war noch nie in Russland- will aber unbedingt mal hin ;D

      Löschen
  4. Jetzt bin ich Dussel mit meinem Kommentar im Post verrutscht.
    Der 2. Kommentar von mir unter deinem letzten Post bezog sich natürlich auf diesen Post.

    :-)))) LG Doreen

    AntwortenLöschen
  5. Es sieht wirklich schön aus bei dir.
    So richtig gemütlich :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Martina,
    bei dir schauts soo gemütlich aus. Die zarten Pastelltöne geben deiner Einrichtung einen femininen Touch.Ich liebe Rosa auch so sehr!
    deine Antworten waren sehr interessant zu lesen.
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rosa darf bei mir im Frühling nie fehlen. Keine andere Farbe finde ich zu dieser Jahreszeit so kuschelig, gemütlich und erfrischend.
      Freut mich, dass sie dir gefallen haben ;)

      Löschen
  7. Hach wie schön es bei dir ausschaut liebe Martina. Mag ich alles total gern und so schöne Bilder. Dankeschön dafür!!

    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen lieben Dank für deine Worte Nadja. :)

      Löschen
  8. Hallo Martina,
    hübsch und gemütlich sieht es bei Dir aus.
    Danke für die schönen Bilder und die Beantwortung der Fragen.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Martina, bei Dir ist es tatsächlich schon frühlingshaft gemütlich!
    Deine Leiter find ich klasse ;-)
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rosa ist für mich einfach typisch Frühling. Gehört einfach dazu ;D
      Ich mag die Leiter auch, sie ist im Moment mein Lieblingsdekostück ;)

      Löschen
  10. Liebe Martina,
    sogar bei uns (an der Donau) scheint heute ausnahmsweise mal
    die Sonne. Und was passiert - bei mir ist glaub eine Grippe im Anflug -
    Kopfweh, dauermüde und wie sagt mein Mann? Unansprechbar - pfff -
    dachte ich mir, dann dreh ich mal eine Blogrunde :-))
    Pastellfarben mag ich grad auch sehr, vor allem rosa. Sehr hübsch
    siehts bei Dir aus.
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns am Inn ist es eigentlich oft sonnig, aber es dauert immer ziemlich lange bis morgens der Nebel weg ist. Aber besser spät als nie. ;)
      Ich hoffe die Grippe hat dich nicht erwischt.

      Löschen
  11. Schön und gemütlich sieht es bei dir aus.
    Schönes WE und liebe Grüße Jana.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Martina,
    ich könnte mich jetzt glatt so einfach auf dein
    Sofa fallen lassen. Sehr gemütlich sieht es bei
    dir aus! Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist jederzeit willkommen. ;)
      Drauf fallen lassen würde ich mich nicht- ist nicht ganz so gemütlich, wie es aussieht ;D

      Löschen
  13. Liebe Martina,
    so schön hast du mit den Rosa Akzenten dekoriert.
    Ich bin ja schon lang eine Rosaliebhaberin.
    Ich wünsche dir ein schönen Sonntagabend.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann kannst du ja meine momentane Liebe zu Rosa bestens nachvollziehen ;)

      Löschen
  14. Hallo Martina,
    bei mir schleicht sich auch so nach und nach rosa ein. Ganz unbewusst eigentlich. Sehr schön ist es geworden mit den rosanen Akzenten :-) und sehr gemütlich und einladend ist es bei dir. Vielleicht magst du ja auch mal bei mir rein schauen. Ich würde mich sehr freuen. Verlose auch gerade etwas. Vielleicht magst du ja mitmachen.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Diana!
      Rosa gehört im Frühling einfach dazu. Da bin ich ganz deiner Meinung. ;)
      Ich schau gleich mal bei dir vorbei ;)
      Schön, dass du mich besucht hast- kannte deine Blog noch gar nicht.
      LG

      Löschen
  15. Hallo Martina, da bin ich auch mal wieder und lese mir gerade deine Antworten durch. Auch schön, mal das ein oder andere zu erfahren ;-). Dein Wohnzimmer schaut sehr gemütlich aus. Da kann man sich den ein oder anderen Sonntagskaffee schmecken lassen. Die Idee mit der Leiter hatte ich auch schon mal, bei dir schaut es gut aus. In meinem Wohnzimmer war es nicht das Wahre, sie musste wieder ausziehen.
    Auf bald mal wieder. Liebe Grüße Christin

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Martine,

    ich freu mich das du auf meinem Blog vorbei geschaut hast.Danke dir!

    Die Leiter in deinem Wohnbereich ist ja ein absoluter Traum. Da beneiden dich sicherlich viele von uns drum. Überhaupt finde ich dein Hein sehr stilsicher eingerichtet.

    Herzlich Conny

    AntwortenLöschen