03.09.14

aller Anfang ist schwer

...das hab ich mir auch gedacht, als ich mein erstes Foto geschossen habe. 

Und zwar dieses hier.


Okay, ich hätte mir vielleicht ein etwas schöneres Motiv suchen können. Wenn ich so drüber nachdenke, finde ich es aber ganz schön, dass ich genau von dieser Pflanze das erste Foto gemacht habe. Denn diesen "Ria-me-ned-oh", so sagen wir dazu, wie er wirklich heißt weiß ich gar nicht, habe ich bekommen, da war er noch ganz klein und hatte nur ein paar Blätter. Jetzt aber wächst und gedeiht er auf dem sonnigen Fensterbänkchen vor sich hin. Als er noch ganz klein war, habe ich ihn von meiner verstorbenen Oma bekommen- gerade deshalb freut es mich jetzt umso mehr, dass ich von ihm mein erstes Bild gemacht habe. Und das ist sicherlich auch mit der Grund, warum ich mich jedes Mal aufs Neue so freue, wenn er ein neues Blatt bekommt oder man schon sehen kann, dass er größer wird.

Dann machte ich noch eine kleine Tour durch unsere Wohnung und machte von allem ein Foto, das mir grad in den Weg kam. Eine Ordnung der folgenden Bilder gibt es nicht. Es ist nur ein Misch-Masch meiner ersten Fotos mit der neuen Kamera (der ich unbedingt noch einen Namen geben muss- ja ich weiß -> kiiiindisch, so einen Blödsinn machen nur Männer,...) wenn sie aber einen Namen hat, kann ich beim nächsten Mal schon schreiben: "Also schnappte ich mir .... und los gings!" :D)





Den selben Tag bekamen wir noch Besuch. Das nutzte ich sofort aus um ein paar Bilder von den Gästen zu knipsen. Es wurde mir ziemlich leicht gemacht, muss ich schon zugeben, was ich nicht gedacht hätte, denn die Besucher hören sonst nicht wirklich auf die Befehle, die man ihnen erteilt. Dieses Mal waren sie aber total begeistert, von diesem neuen Ding, das ich vor der Nase hielt. Was dazu führte, dass sie immer ganz interessiert und begeistert in die Linse blickten.











Was hättet ihr denn gedacht welcher Besuch da war?! Let und Lini natürlich. ;) Die beiden sind immer bei uns, wenn ihre Mutti beim Nägel-machen ist. Also können wir jetzt alle vier Wochen ein Hunde-Foto-Shooting machen. :D Okay, oder vielleicht nicht ganz so oft, denn sonst könnte ich euch in Zukunft nur noch Hundefotos zeigen. Das werde ich bestimmt noch öfters machen, aber wir wollen es mal nicht übertreiben.

Jetzt verstecke ich mich wieder hinter der Linse und drehe eine Runde durch die Wohnung um euch beim nächsten Mal meine neue Herbstdeko zeigen zu können. Ja ihr hört richtig, ich hab doch tatsächlich schon herbstlich dekoriert. Für mich hat er bereits letztes Wochenende begonnen. Beim wöchentlichen Wohnungsputz hat mich das Dekofieber wieder mal gepackt und so habe ich das auch noch gleich erledigt. Jetzt würde ich am Liebsten schon Weihnachtsdeko kaufen gehn. Weil ich da aber in den Geschäften bestimmt noch nichts finde bleibe ich noch bei der herbstlichen Dekoration und gehe in den Wald sammeln- und das Geld spar ich mir für das ChirstmasBlingBling ;)

Machts gut ihr Lieben, bis zum nächsten Mal!
eure,



Kommentare:

  1. Erstens deine Hunde sind ja Zucker...ach Gottchen!
    Und die Tapete ist total schön, woher hast du die?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Edie!
      Die Tapete habe ich in einem kleinen Geschäft bei uns in der Stadt gekauft. Sie ist aus England. Weiß jz aber leider nicht genau von welchem Verlag.
      Ich mach mich mal schlau und geb dir noch Bescheid, okay? ;)
      Liebe Grüße, Martina

      Löschen